Erstes Virtuelles Netzwerktreffen

Das letzte Netzwerktreffen 2020 fand am 17. Dezember um 17:00 Uhr statt.
Auf Grund der Corona-Maßnahmen das erste Mal als Videokonferenz.

Der Gastbeitrag kam über das Julius-Kühn-Institut (JKI) – Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen in Quedlinburg zustande. Zugeschaltet waren Peter Horney und seine Mitarbeiter vom Julius-Kühn-Institut (JKI) in Kleinmachnow.

Die Vorträge beinhalteten:

  • Einleitung und Vorstellung GIS am JKI
  • „Ableitung von qualitativer Merkmalen von Landschaftselementen aus LiDAR Daten“
  • „PAM3D – Entscheidungshilfesystem zur Einhaltung von Hangneigungsauflagen im Pflanzenschutz“
  • „Forschungszentrum für landwirtschaftliche Fernerkundung (FLF) – Bereitstellung und Analyse von Geodatenzeitreihen für die Landwirtschaft“
  • „Bündelung von WebServices am Beispiel Synops Hotspot NRW“
  • „Einsatz von Drohnen und Starrflügler“

Organisiert wurde die Veranstaltung von der Hochschule Anhalt in Dessau.
Die Zahl der Teilnehmer übertraf unsere Erwartungen. 82 Interessenten hatten sich zugeschaltet.


Vielen Dank an die Mitarbeiter des JKI!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.