netzwerk|GIS – Treffen am 9. März 2023

Hervorgehoben

netzwerk GIS

Das Treffen stand unter dem Motto „Open Data“.

Wir waren sehr erfreut, dass wir für einen einleitenden Vortrag und die weitere Diskussion Mitarbeiter des Ministeriums für Infrastruktur und Digitales (MID) begrüßen durften. Herr Dürrwald und Frau Reulecke unterstützen dabei die Diskussion aus der Sicht einer Landesbehörde.

netzwerk|GIS Treffen zum Thema OpenData

Den Vortrag können Sie sich hier ansehen / herunterladen:

Vortrag Ministerium für Infrastruktur und Digitales zum Thema OpenData

Auf dieser Seite finden Sie die Zusammenfassung der Diskussion.

Geographisches Kolloquium in Halle: Umweltdaten „FAIR“ behandeln

Unter dem Titel ‚Umweltdaten „FAIR“ behandeln – Best Practice Fallbeispiele aus dem Institut‘ veranstaltet das Institut für Geowissenschaften und Geographie an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) das nächste Geographische Kolloquium am 25. Mai 2023, 16:15 Uhr im Institut, HS 4 1.43, Von-Seckendorff-Platz 4, 06120 Halle (Saale) [1]. Die Vortragenden sind Dr. Detlef Thürkow, Dr. Mike Teucher, Philipp Alb und Prof. Dr. C. Conrad, im Flyer [2] heißt es dazu:

„Mit dem Serviceportal IN SITU.MLUGEO generieren wir ein komplettes digitales Datenframework, das Rohdaten, aggregierte Datenreihen und Geodaten aus Feld- und UAV-Befliegungskampagnen des Instituts für Geowissenschaften und Geographie der Martin-Luther-Universität (MLU) und kooperierender Netzwerke online verfügbar macht.
Die Bereitstellung der Daten folgt standardkonformen Kriterien und „FAIR Data Principles“.Die Verarbeitungskette umfasst Tools für alle vier Komponenten des EVAP Modells (Erfassung, Verwaltung, Analyse, Präsentation der Geo- und Umweltdaten). Die Aufbereitung und Bereitstellung erfolgt innerhalb standardisierter Open-Access-Webdienste. Im Vortrag werden u.a. Methoden und Werkzeuge zu Datenvisualisierungen, Zeitreihenanalysen und implementierten Downloaddiensten vorgestellt. Der Fokus liegt dabei auf Best Practice Beispielen zur Entwicklung des FAIR-Frameworks auf der Basis der Kombination proprietärer und Open Source-Komponenten.
Darüber hinaus werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie Schritt für Schritt weitere Daten aus verschiedenen Geländekampagnen des Instituts in das Portal übertragen werden können.“ [2]

Der Hörsaal war gut gefüllt, die Folien zum Vortrag wurden durch Dr. Detlef Thürkow gern zum Zweck der Weiterverwendung zur Verfügung gestellt. Vielen Dank!

Der Vortrag als Download

Weitere Details unter: „Digital In Situ Data Collection in Earth Observation, Monitoring and Agriculture – Progress towards Digital Agriculture“ [3].

[1] … https://geodienste.halle.de/halgis/?s=Von-Seckendorff-Platz&n=4
[2] … https://geoobserver.files.wordpress.com/2023/05/fair_insitu-kolloquium.pdf
[3] … https://www.mdpi.com/2072-4292/14/2/393

DLA 2023 vom 24.05. – 27.05.2023 am Campus der Hochschule Anhalt in Dessau

Die 24. internationale Tagung Digital Landscape Architecture mit dem Thema „Future Resilient Landscapes“ findet in diesem Jahr als hybride Veranstaltung an der Hochschule Anhalt am Campus Dessau statt. Am 24.05. werden Online Workshops zum Thema Building Information Modelling, dem Einsatz von Drohnen in Landschaftsarchitektur und -planung sowie der Risikoanalyse angeboten. Am 25.05. und 26.05. werden Vorträge und Podiumsdiskussionen das Thema der Tagung beleuchten. Dazu konnten Referenten aus rund 20 Ländern gewonnen werden. Am Samstag 27.05. finden zum Abschluss Exkursionen statt.

Wir laden alle herzlich zu der Veranstaltung ein und bitten Sie sich unter: https://www.hs-anhalt.de/hochschule-anhalt/loel/aktuelles/dla-conference/willkommen.html zu registrieren. Dort ist das aktuelle Programm einsehbar.

Programm-Download als PDF

Viele Grüße

Matthias Pietsch, Nicole Uhrig und Trevor Sears

Veröffentlicht unter Events